Die Alarmierung

Seit 1997 werden die Kamerden der Feuerwehr Norderstedt über digitale Alarmierung zu Einsätzen gerufen. Verwendet wird der digitale Meldeempfänger (DME) Scriptor LX 2 sowie Alpha 4  der Firma Motorola. Auf diesen alphanumerischen Meldern (mit Text) erhalten die Kameraden Informationen über den Ort des Einsatzes sowie über die Art des Einsatzes.


 

Motorola Scriptor LX 2

 

dme2.jpgDieser digitale Meldeempfänger verfügt über 4 POGSAG-Codes, die frameunabhängig programmiert werden können. Bei Meldungseingang wird eine der Unteradresse zugeordnete Textnachricht zusätzlich angezeigt. Dadurch werden Meldungen unverwechselbar. Insgesamt können 20 Textnachrichten gespeichert werden. Zusätzlich verfügt der Melder über eine Echtzeit-Uhr.

 

 

 

 

Motorola Alpha 4

 

Dieser DME wird seit Anfang 2006 beschafft. Der DME besitzt ein 4-Zeilen Display mit 20 Zeichen sowie einer Hintergrundbeleuchtung und erfüllt die BOS-Zulassung nach DME II 19/04. Der Melder verfügt über keine Ladestation und wird mit einer handelsüblichen Batterie vom Typ AA betrieben.


 

Die digitale Alarmierung

 

Sie löste 1997 die analoge Alarmierung ab. Realisiert wird die digitale Alarmierung über das 2m oder 70cm-band nach dem europaweiten, einheitlichen digitalen Ruftonsystem (Radio Paging Code Nr. 1 - RPC).(Im Gegensatz zur analolgen Alarmierung, die im 4m-Band stattfindet). Der Sprechfunkverkehr wird entlastet, da die Alarmierung nun in einem anderen Band abläuft.

Der Alarm wird von einem digitalen Alarmgeber (DAG) ausgehend über digitale Alarmumsetzter (DAU) ausgesendet und von digitalen Meldeempfängern (DME) ausgewertet. Dieses sind vergleichbar mit den bekannten Systemen wie Scall, Skyper, Quix oder TelMi. Der Alarm wird als Textnachricht empfangen, die Einsatzort und Einsatzart sowie weitere Informationen enthält.

Ein weiterer Vorteil der digitalen Alarmierung gegenüber der analogen ist die sehr gute Übertragungs- und Empfangseigenschaft (vor allen in Gebäuden) des Systems. Der DAU sendet ein kontinuierliches Signal, daß vom DME ausgewertet wird. Empfängt der DME das Signal nicht, so ist er außer Reichweite des Systems und kann somit keine Nachrichten empfangen. Der DME kann den Benutzer darüber informieren (Reichweitenalarm).

 

VERANSTALTUNGEN

Am 26. September 2017 um 19:30Uhr

 

...ist der nächste Dienstabend. Dieses mal findet eine Zugübung bei den Kameraden der Wache Friedrichsgabe statt.  .

Intern

Benutzername:
Passwort: